Aufruf zur Brigade nach Andalusien Okt/Nov 2021

  3 Brigadist*innen für Oktober/November 2021 gesucht!   Nun können wir endlich wieder auf internationale Brigade nach Almería in Andalusien fahren! Wir, können es kaum erwarten und haben noch Platz für 3 Teilnehmer*innen, um gemeinsam Ende Oktober über drei bis vier Wochen hinweg die Arbeit unserer Genoss*innen der kämpferischen Basisgewerkschaft SOC-SAT in Almería zu unterstützen.

Frust, Wut und Kampfgeist – Fünf Tage Generalstreik in den Gemüseabpackhallen Almerías

Zum ersten Mal in der Geschichte des Sektors riefen die größten Gewerkschaften Spaniens UGT und CC.OO zum Generalstreik in den Obst- und Gemüseabpackhallen Almerías auf. Betroffen vom Streikaufruf waren 25.000 Arbeiter*innen – vor allem Frauen, vor allem Migrant*innen – in äußerst prekären Arbeitsverhältnissen. Pro Tag verpacken diese Arbeiter*innen in großen sterilen Hallen im Akkord 12.000 Kilo Obst und Gemüse, das zu

Mehr lesen

Jahresrückblick 2020 – Ausblick 2021

0. Vorwort Liebe Freundinnen und Freunde, ein besonders schwieriges Jahr neigt sich dem Ende zu. Die globale Pandemie hat uns allen viel abverlangt und beeinträchtigt weiterhin massiv unseren Alltag. Auch unsere Vereinsarbeit im auslaufenden Jahr musste sich den neuen Bedingungen anpassen. Die erste Covid-Welle erwischte uns auf unserer März-Brigade in Andalusien. Eine strenge Ausgangssperre führte dazu, dass unsere Brigadeteilnehmer*innen knapp zwei

Mehr lesen

Kämpfe Andalusischer Frauen zur Zeit Francos und heute

Vergessen und verleugnet: An diesem Abend möchten wir der Geschichte andalusischer Frauen, ihren Kämpfen und ihren Stimmen den Platz geben, der ihnen zusteht. Zu Gast ist Susana Falcón Tornú, argentinisch-andalusiche Schriftstellerin, Journalistin und Aktivistin der Andalusischen Arbeiter*innengewerkschaft SAT. Bei der Vorstellung ihrer letzten zwei Werke geht es an diesem Abend erstens um Porträts von 100 Frauen, die der Vergeltung und Ermordung

Mehr lesen

Newsletter Februar-März 2020

Eine Weile ist vergangen seit unserem letzten Newsletter und es gibt Spannendes zu berichten. Wir haben die Zeit nach der letzten Brigade genutzt, um uns in Strategiediskussionen zu vertiefen und unsere Arbeit zu reflektieren. Ganz in diesem Sinne haben wir über den Jahreswechsel fieberhaft an der Erstellung einer Broschüre gearbeitet, die auf sechzig Seiten unsere Erfahrungen aus den letzten fünf Jahren

Mehr lesen

Streik bei Godoy Hortalizas nach 4 Wochen beendet – vorerst!

Am Freitag, den 27.09. hat das Unternehmen eine Einigung mit den streikenden Arbeiter*innen unterzeichnet. Diese Einigung wurde nur durch den Schweiß, die Ausdauer, die Einheit und Stärke der streikenden Arbeiter*innen sowie die Solidarität vieler Internationalist*innen errungen. Die Unternehmensleitung hat sich bis kurz vor Unterzeichnung quer gestellt, versucht die Arbeiter*innen zu demoralisieren und zu spalten. Sie haben u.a versucht Klauseln auszuhandeln, die

Mehr lesen

La Huelga sigue! Eine Brigade in den Ausnahmezustand – 1. Bericht der Brigade „Marielle Franco“

Am Streikposten Vor Sonnenaufgang vor dem Plantagentor. Die Warnblinkanlagen unserer Autos tauchen die Gewächshäuser in gelbes, gespenstisches Licht. Dunkle Gestalten bauen Pavillons, Stühle und einen Tisch auf. Die Arbeit verläuft ohne viele Worte, die Handgriffe sind eingespielt. Kein Wunder, nach drei Wochen Streik. Auf dem Bauzaun, der die Finca vor ihren eigenen Beschäftigten schützen soll, hisst El Mofadal drei grün-weiße andalusische

Mehr lesen

Interbrigadas Newsletter Mai + Juni 2019

Liebe Freundinnen und Freunde, die Zeit rennt und der Sommer steht vor der Tür. Der Frühling war bei uns intensiv, kämpferisch und sonnig vor allem für unsere Frühjahrsbrigade „Meena Keshwar Kamal“ in Almería. Es hat sich eine junge und dynamische Truppe zusammengefunden. Sieben der neun Brigadeteilnehmer*innen fuhren mit uns zum ersten Mal auf Brigade. Beeindruckend war es für uns zu sehen

Mehr lesen

Prekarität hat viele Gesichter – 2. Bericht der Brigade “Meena Keshwar Kamal”

Acción sindical an einer Grundschule – Prekarität nicht nur im Gewächshaus Unsere regelmäßigen Gewerkschaftsaktionen (acciones sindicales) finden zumeist bei Sonnenaufgang zwischen den endlosen Weiten der Gewächshäuser statt. Dass dies nicht das einzige Arbeitsfeld der SOC-SAT ist, zeigt unsere Informations- und Protestaktion in der vergangenen Woche. Wir unterstützten zweimal den Protest von Arbeiter*innen vor einer Schule in Retamar, einer kleinen Stadt in

Mehr lesen

Jahresrückblick 2018 und Spendenaufruf

Liebe Freundinnen und Freunde, der Dezember hat Berlin mit seinem grauen Himmel und kurzen Tagen zwar schon fest im Griff und der wahnsinnige Weihnachtskonsum beginnt um sich zu greifen, doch wir Interbrigadistas lassen uns nicht unterkriegen und haben alle Hände voll zu tun. Natürlich ist der letzte Monat eines Jahres auch für uns ein Anlass zurückzublicken. Hinter uns liegen zwei Brigaden

Mehr lesen