Brigade Alina Sánchez: Praxis mit Theorie verbinden

Die Bepflanzung des terreno (Permakultur-Grundstück), der Weiterbau an der Brigadeunterkunft und die Bibliothek standen diese Woche auf unserem Plan! Während an der Brigadeunterkunft vom Maurer Hanoi der Feinputz aufgetragen wurde, haben wir die Zeit genutzt, um die Renovierung der Bibliothek vorzubereiten. Dazu haben wir zunächst die Bücher gesäubert, kategorisiert und schließlich in Kartons verpackt. Die Bücherregale der Bibliothek werden nun für die Werkstatt

Mehr lesen

Kuba Brigade “Alina Sánchez” – aus den Startlöchern in die Praxis

Die Brigade Alina Sánchez hat Anfang letzter Woche ihre Arbeit aufgenommen. Wir wollen zu Beginn die Persönlichkeit, nach welcher unsere Brigade benannt ist, vorstellen: Angezogen vom demokratischen Sozialismus ist Alina Sánchez aus dem Herkunftsland Che Guevaras in die Berge Kurdistans gegangen. Das Leben in den Bergen der Freiheit war für sie wie ein Start in ein zweites Leben. Sie blieb monatelang

Mehr lesen

Spendenaufruf für die Kuba-Brigade im März/April

    „Ventana al Valle“ ist ein soziokulturelles Zentrum in Viñales, im Westen Kubas, welches Raum für kubanische Kultur und Diskussion gibt. Gemeinsam mit Genoss*innen vor Ort setzen wir internationalistische Solidarität in die Praxis um. Das heißt, wir unterstützen das Projekt materiell und ideell tatkräftig dabei, öffentliche Räume zu schaffen und zu beleben. Im Sommer 2021 sind wir mit einer Brigade

Mehr lesen

Brigadeaufruf für die Kuba-Brigade März/April 2022

Liebe Genoss*innen, es ist wieder soweit! Trotz andauernder Pandemie fand im Sommer diesen Jahres die erste offizielle Kuba-Brigade statt. Zusammen mit dem lokalen Projekt „Ventana al valle“ wurde der Grundstein für eine langfristige Zusammenarbeit geschaffen. „Ventana al valle“ ist ein Projekt des solidarischen Austausches, der lebendigen kubanischen Kultur und des Lernens – kurzum ein soziokulturelles Zentrum in Viñales im Westen Kubas.

Mehr lesen

Neues Video ist online: Episode 2 der Brigade Celia Sanchéz

Querides Compañeres, wir haben weiter fleißig unsere Aufnahmen gesichtet und unsere zweite Episode der Kuba-Brigade Celia Sanchéz fertig geschnitten. Es werden in Zukunft noch weitere Folgen auf euch warten, also bleibt gespannt. Falls ihr selber Interesse habt, an einer Brigade teilzunehmen, dann lest doch mal unseren Brigadeaufruf im letzten Post.          

Aufruf: Beteiligt euch an den Kuba-Brigaden im März/April und im Sommer 2022

Beteiligt euch an den Kuba-Brigaden im März/ April und Sommer 2022   Wir planen im Jahr 2022 zwei Brigaden nach Kuba. Eine im Zeitraum März/April und eine zweite im Zeitraum Juli bis September, mit jeweils der Dauer eines Monats innerhalb der Semesterferien. Die Ziele der Brigaden sind: 1. Bepflanzung des Fruchtwaldes im Tal von Viñales mit verschiedensten Obstsorten nach permakulturellem Design.

Mehr lesen

Infoveranstaltung: Die Proteste in Kuba im Kontext der Wirtschaftsreformen

Am 11. und 12. Juli dieses Jahres berichteten Medien weltweit von Protesten in Kuba. Eine tiefere Analyse dieser Proteste blieb jedoch aus. Ihre Gründe schienen festzustehen oder es wurden direkt Reflexe bedient („Kubas Stasi erschlägt die Hoffnung“ – Welt). Danach schwand das öffentliche Interesse angesichts der Überflutung im Ahrtal und dem Wahlkampfgetöse zumindest in Deutschland schnell wieder dahin. Geblieben sind jedoch

Mehr lesen

2.Bericht der Brigade Celia Sánchez: Ausbau des Projektes Ventana al Valle schreitet voran

Ausbau des Projektes Ventana al Valle schreitet voran Vorwort zu den Protesten und ihrem Medienecho Wie ihr alle mitbekommen habt, gab es ein paar aufgewühlte Tage. Die Proteste die in Havanna und in kleinerem Rahmen in anderen Städten stattgefunden haben, hatten ein starkes mediales Nachspiel. Nach unserer Einschätzung spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, wie es dazu kam. Wir würden am liebsten

Mehr lesen

Solidarität trotzt Pandemie – Brigade Celia Sánchez nimmt die Arbeit auf

Nach den ersten arbeitsreichen Tagen meldet sich die Brigade Celia Sanchez aus Viñales. Die Covid-19-Pandemie bestimmt auch den Alltag hier in Kuba. Zur Einreise mussten wir ein negatives PCR-Test-Ergebnis vorweisen und am Flughafen in Havanna wurden wir nochmals getestet. Danach stand für die Brigadist*innen ein fünftägiger Quarantäne-Aufenthalt in einem Hotelan. Täglich wurde unsere Temperatur gemessen und zur Sicherheit gab es nochmals

Mehr lesen

Trotz Pandemie – Kubabrigade findet statt!

Liebe Mitstreiter*innen trotz der anhaltenden Pandemie haben wir uns entschlossen in diesem Sommer im kleinen Maßstab die Brigade nach Kuba durchzuführen. Die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in Kuba, wie Verkehrsstopps zwischen den Provinzen, werden den Kauf von Zement und damit die geplanten Bauarbeiten im Projekt erschweren. Unverhofft schnell, sind wir jedoch in einem anderen Bereich vorangekommen. Das Projekt „Ventana al Valle“ hat

Mehr lesen