Die Story im Ersten „Europas dreckige Ernte“ – ein kritischer Kommentar

Dreh- und Recherchearbeiten mit der ARD Im vergangenen Monat fand unser Arbeitsschwerpunkt, das Plastikmeer von Almería, ein beachtliches Medienecho. Am 9. Juli wurde die ARD-Reportage „Europas dreckige Ernte“ im Ersten ausgestrahlt. Das Sendeformat „Die Story im Ersten“ ist mit 45 min das längste Format der ARD für Investigativjournalismus. Im September 2017 begleiteten wir die beiden Journalist*innen Vanessa Lünenschloß und Jan Zimmermann

Mehr lesen

Unsere freche Intervention auf der “Wir haben’s satt”-Demo

Am 20.1.2018 waren wir auf der jährlichen Demonstration, die pünklich zum Beginn der Grünen Woche dazu aufrief “gegen die Agrarindustrie und für eine bäuerlich-ökologische Landwirtschaft, gesundes Essen, artgerechte Tierhaltung, globale Bauernrechte und gerechten Welthandel” zu protestieren. Wir nutzen die Demonstration, um auf unsere Spendenkampagne für einen Gewerkschaftsbus in Andalusien aufmerksam zu machen, wollten jedoch auch mit einem Transparent auf unsere zwiespältige

Mehr lesen

Rassismus und Polizeigewalt in Almería – Der Fall Hamid M.

1. Der Fall Hamid M. Am Freitag den 17.März 2017 um kurz vor zwei Uhr nachmittags, fuhren zwei Polizisten der Guardia Civil zum Haus von Hamid M. in San Isidro de Nijar, 30 Kilometer östlich von Almería. Dessen Tochter hatte den Notarzt angerufen, nachdem ihr an Parkinson erkrankter Vater am Morgen seine Tabletten falsch dosiert hatte und infolgedessen einen Anfall bekam.

Mehr lesen

Solidaritätserklärung von Interbrigadas e.V. mit dem Arbeitskampf von 22 migrantischen Arbeiter*innen in San Isidro, Andalusien

Brigade Berta Cáceres Seit dem 02. März befinden sich zwölf Interbrigadist*innen auf einer vierwöchigen Brigadereise in Almería, Spanien. Dort liegt das sogenannte Plastikmeer, die größte Ansammlung von Gewächshäusern weltweit, wo auf 29 000 Hektar Anbaufläche mehr als 80 % der spanischen Gemüseexporte produziert werden, welche einen beträchtlichen Teil des Bedarfs im EU-Binnenmarkt stillen. Die Arbeit in den Gewächshäusern wird vor allem

Mehr lesen

Declaración de solidaridad de Interbrigadas e.V. con los 22 trabajadorxs migrantes en conflicto laboral en San Isidro, Andalucía

La Brigada “Berta Cáceres” El 2 de Marzo doce jóvenes iniciaron la brigada “Berta Cáceres” de cuatro semanas  en Almería, España. Es en esta región donde se encuentra el llamado “Mar de Plástico”, el conjunto de invernaderos más grande del mundo. Sobre una superficie de 29 000 hectáreas, se siembra más del 80% del exporte de verduras de España, el cual

Mehr lesen

Solidarität mit Andrej Holm

Solidaritätserklärung des Interbrigadas e.V. Seit Jahren arbeiten wir vom Interbrigadas e.V. im Berliner Stadtteil Wedding, wo wir uns auch abseits unserer politischen Arbeit aufhalten. Seit einiger Zeit beobachten wir mit Sorge die Prozesse der Gentrifizierung in Berlin, die nun auch den Wedding immer stärker bedrohen. Entsprechend hat es uns gefreut, als Andrej Holm, den wir durch Kooperationen für Vorträge beim Helle

Mehr lesen

Freiheit für Spitou Mendy!

Heute auf der Rosa Luxemburg Konferenz in Berlin. Wir fordern die sofortige Freilassung des Gewerkschafters der SOC-SAT Almeria. Der Kampf für ein menschenwürdiges Leben im Plastikmeer von Almeria ist kein Verbrechen! Gestern, am Freitag, dem 13. Januar ist unser sehr guter Freund Spitou Mendy festgenommen worden. Spitou kämpft seit Jahren im südspanischen Almería für die Verbesserung der Arbeits- und Lebenssituation von

Mehr lesen

Destabilisierungsversuche und Gewalt nach der Wahl in Venezuela

CARACAS. Die Wahlergebnisse der Präsidentschaftswahl in Venezuela sind seit Montag früh bekannt. Der knappe Wahlsieg des Präsidenten Nicolás Maduro mit nur knapp zwei Prozentpunkten Vorsprung gegenüber dem rechten Oppositionskandidaten Henrique Capriles setzt das ganze Land unter Spannung. Bis dato will Capriles das Wahlergebnis nicht anerkennen, sofern die Stimmen nicht in erneut analoger Form ausgezählt werden. Der Nationale Wahlrat CNE hat Maduro

Mehr lesen

Solidarität mit Maduro aus Berlin

Venezuela befindet sich erneut im Wahlkampf. Nach dem bedauerlichen Versterben des Präsidenten Hugo Chávez wurden verfassungsgemäß Neuwahlen einberufen, die am kommenden Sonntag dem 14. April stattfinden werden. Die Wahlen stehen ganz im Zeichen des verstorbenen Präsidenten, der in diesem Moment einmal mehr beweist, dass in Venezuela ein Umbruch stattgefunden hat. Der Comandante hat die politische Landschaft Venezuelas und des gesamten Kontinents

Mehr lesen

Venezuela trauert um seinen Präsidenten

Venezuela trauert um seinen Präsidenten, wir und unzählige Menschen in der ganzen Welt bekunden unser Beileid und sind in Gedanken bei den trauernden Venezolanern. Venezuela mourns its President, we and countless people around the world express our condolences and our thoughts are with the bereaved people of Venezuela. Venezuela está de luto por su Presidente, nosotros y incontables personas en todo

Mehr lesen