Trotz Pandemie – Kubabrigade findet statt!

Liebe Mitstreiter*innen trotz der anhaltenden Pandemie haben wir uns entschlossen in diesem Sommer im kleinen Maßstab die Brigade nach Kuba durchzuführen. Die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in Kuba, wie Verkehrsstopps zwischen den Provinzen, werden den Kauf von Zement und damit die geplanten Bauarbeiten im Projekt erschweren. Unverhofft schnell, sind wir jedoch in einem anderen Bereich vorangekommen. Das Projekt „Ventana al Valle“ hat

Mehr lesen

Interbrigadas goes Kuba!

Liebe Mitstreiter:innen, wir organisieren wieder Brigaden nach Kuba! Wir freuen uns 2021 unsere Kuba-Projektarbeit wieder aufleben zu lassen. Wer uns eng folgt, hat es bestimmt schon mitbekommen, dennoch gibt es noch einiges zu berichten. Wir wollen euch hier von der Idee unserer Kuba-Brigaden erzählen und das spannende Projekt Ventana al Valle vorstellen, mit dem wir fortan im solidarischen Austausch stehen. Außerdem

Mehr lesen

Die Dinge beim Namen nennen – Stellungnahme zum Putsch in Bolivien

Die deutsche Öffentlichkeit tut ihr möglichstes angesichts der jüngsten Geschehnisse in Bolivien nicht von einem Putsch zu sprechen. Als Internationalist*innen mit Brigadeerfahrungen in Bolivien und anderen Ländern Lateinamerikas möchten wir hingegen mit unserer Stellungnahme die Dinge klar beim Namen nennen.

Teilnehmer*innen für Brigade nach Andalusien im März 2019 gesucht

Es ist wieder soweit! Kaum ist die letzte Brigade zurück aus Almería planen wir schon die nächste, um im nächsten März so gut wie möglich vorbereitet nach Andalusien zu fahren. Dafür suchen nach politisch aufgeweckten Mitstreiter*innen, die Interesse haben über vier Wochen hinweg an unserer kommenden Brigade teilzunehmen. Meistens sind wir eine Gruppe von acht bis zwölf Menschen. Spanischkenntnisse und die

Mehr lesen

Newsletter Oktober 2018

Hola ihr Lieben! Der Jahrhundertsommer ist vorbei, selbst die September-Brigade in Almería stellt sich schon auf den Berliner Herbst ein und wir wagen einen Blick zurück auf ein heißes halbes Jahr Interbrigadas-Arbeit. Brigaden nach Andalusien und Kuba, transnationale Arbeitskämpfe und Kampagnen, ein erfolgreiches Crowdfunding und viele anstehende Veranstaltungen erwarten euch in diesem Newsletter.

Solidarität und Vernetzung – 2. Bericht der Kuba-Sondierungsbrigade 2017

Unsere sechsköpfige Sondierungsbrigade läuft erfolgreich weiter und wir haben vier Tage intensiver Gespräche und Besuche hinter uns. Wir konnten uns mit Vertretern wichtiger kubanischer Organisationen und Institutionen treffen und viel erfahren über die Geschichte der Revolution, die Anstrengungen der sozialistischen Regierung und über die Entwicklungen der letzten Jahre. Für eine zukünftige Arbeit hier vor Ort haben wir unseren Vorschlag in Form

Mehr lesen

Die Brigade Berta Cáceres (Teil 2) – Workshops und Arbeitskampf

Seit unserem letzten Brigadebericht ist eine Woche vergangen und unser Kursprogramm ist mittlerweile in vollem Gange. Wir sind an allen drei Standorten der SOC-SAT in Almería aktiv und dadurch mit vielen Frauen, Männern und Kindern in Kontakt gekommen. Während dieser Zeit haben wir viele Gespräche und Diskussionen geführt und auch einige Freundschaften geknüpft. Dies hat uns einen Einblick in die verschiedenen

Mehr lesen

Treffen der Kontinente und Generationen – Soliaktivisten aus Europa und Lateinamerika wollen einen neuen Internationalismus

Treffen der Kontinente und Generationen – Soliaktivisten aus Europa und Lateinamerika wollen einen neuen Internationalismus – jünger und horizontaler Internationale Solidarität soll wieder ins Zentrum linker Politik – diesmal gleichberechtigt. Wie das gelingen kann angesichts verschiedener Lebenswelten, darüber haben Aktivisten in Berlin diskutiert. Venezuela steckt in einer tiefen Wirtschaftskrise, El Salvador ist in Europa eher für seine Mordrate denn für die

Mehr lesen

Konferenz Internationalismus im 21. Jahrhundert – geschafft!

Es ist vollbracht. Wir haben eine unglaublich tolle Woche hinter uns gebracht. Der krönende Abschluss war unser Konferenzwochenende im Stadthaus Böcklerpark. Im Verlauf der ganzen Woche nahmen circa 700 Personen an unseren Veranstaltungen teil. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei all unseren Referent_innen, bei all den unermüdlichen Helfer_innen für ihren atemberaubenden ehrenamtlichen Einsatz und allen Gästen bedanken. Die Internationalismuswoche

Mehr lesen