Nächster Halt: Socialismo 21!? – Venezuela nach Chavez

Mit dem Tod des venezolanischen Präsidenten Hugo Rafael Chávez Frías nahm am 5. März 2013 dessen 14-jährige Regierungszeit ihr Ende. Durch die Schaffung von vielfältigen Sozialprogrammen und die Breite Etablierung von Elementen einer partizipativen Demokratie in seiner Amtszeit, galt der “Comandante” vielen als Personifizierung einer neuen Hoffnung – Der Hoffnung, dass die Geschichte nicht in der globalen Hegemonie des Kapitalismus enden

Mehr lesen

Solidaritätskundgebung zur Anerkennung der Wahlergebnisse Venezuelas in Berlin

Deutsche und Lateinamerikanische Aktivisten haben am Mittwochabend in Berlin ihre Solidarität mit dem neu gewählten venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro bekundet. Auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor sprachen sich verschiedene Redner für die Anerkennung Maduros aus, der am Sonntag mit knapp über 50 Prozent der Stimmen gewählt wurde. Die Anwesenden verurteilten die Gewalt von Anhängern der rechten Opposition, in deren

Mehr lesen

Destabilisierungsversuche und Gewalt nach der Wahl in Venezuela

CARACAS. Die Wahlergebnisse der Präsidentschaftswahl in Venezuela sind seit Montag früh bekannt. Der knappe Wahlsieg des Präsidenten Nicolás Maduro mit nur knapp zwei Prozentpunkten Vorsprung gegenüber dem rechten Oppositionskandidaten Henrique Capriles setzt das ganze Land unter Spannung. Bis dato will Capriles das Wahlergebnis nicht anerkennen, sofern die Stimmen nicht in erneut analoger Form ausgezählt werden. Der Nationale Wahlrat CNE hat Maduro

Mehr lesen

Solidarität mit Maduro aus Berlin

Venezuela befindet sich erneut im Wahlkampf. Nach dem bedauerlichen Versterben des Präsidenten Hugo Chávez wurden verfassungsgemäß Neuwahlen einberufen, die am kommenden Sonntag dem 14. April stattfinden werden. Die Wahlen stehen ganz im Zeichen des verstorbenen Präsidenten, der in diesem Moment einmal mehr beweist, dass in Venezuela ein Umbruch stattgefunden hat. Der Comandante hat die politische Landschaft Venezuelas und des gesamten Kontinents

Mehr lesen

Venezuela trauert um seinen Präsidenten

Venezuela trauert um seinen Präsidenten, wir und unzählige Menschen in der ganzen Welt bekunden unser Beileid und sind in Gedanken bei den trauernden Venezolanern. Venezuela mourns its President, we and countless people around the world express our condolences and our thoughts are with the bereaved people of Venezuela. Venezuela está de luto por su Presidente, nosotros y incontables personas en todo

Mehr lesen

Which side are you on? – Hip Hop Konzert am 23.2. mit Rebel Diaz aus New York

American Spring – Rebel Diaz Im Rahmen des Festivals Musik und Politik findet ein Konzert mit der amerikanisch-chilenischen Hip Hop Gruppe Rebel Diaz statt. Die Gruppe war bereits zwei Mal in Berlin und ihre Auftritte waren beide Male energiegeladen und anregend. Die beiden Rapper Rod Starz (Rodrigo Venegas) und G1 (Gonzalo Venegas) kommen aus Chicago und leben und arbeiteten aktuell in

Mehr lesen

Drop Dynamic – Wir sind es Leid! Ein Song über Gentrifizierung in Kreuzberg

Der Hip Hop Künstler Drop Dynamic hat einen Song zur Gentrifizierung Kreuzbergs veröffentlicht. Im Hintergrund des Videos ist unter anderem unser Wandbild zu sehen, das wir gemeinsam mit der Kotti & Co Initiative gemalt haben. Im Rahmen des Projekts Aufstand der Farben 2012 entstand das Wandbild dank der argentinischen Muralistas Valeria Orfino und Sergio Condori des Kollektivs Pirqas al Sur. Das

Mehr lesen

Rückblick 2012, Ausblick 2013 und ein Spendenaufruf

Liebe Unterstützer wir wünschen euch ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Wir möchten euch für eure vielfältige Unterstützung im Jahr 2012 danken. Das vergangene Jahr war ein intensives und erfüllendes Jahr. Wir haben zwei große Projekte erfolgreich realisiert. Ohne euren solidarischen Rückhalt hätten wir unsere Projekte so nicht stemmen können und wir hoffen weiterhin, dass wir auf euch zählen können.

Mehr lesen

Ein neues Wandbild für die Fassade des Kurt Lade Klubs in Pankow

Vom 18. bis 26. August gestalteten wir die Fassade des Kurt Lade Klubs in Pankow. Der Lade ist eine von ehrenamtlichen Jugendlichen unter dem Prinzip der Selbstorganisation verwaltete Einrichtung. Dieses Modellprojekt der selbstorganisierten Jugendarbeit, das aufgrund von Kürzungen im sozialen Bereich entstehen musste, versucht den über 30 Jahre alten Freiraum für Jugendliche auf diese Art und Weise zu erhalten. Das Gremium

Mehr lesen

Kotti & Co, der Protest und ein großes Wandbild am Kottbusser Tor

In Berlin steigen die Mieten, Menschen müssen ihre angestammte Wohngegend verlassen und werden zwangsgeräumt. Eine bittere Realität, die immer mehr Berliner betrifft. Was kann man dagegen tun? Wenn man sich diese Frage stellt, dann kommt einem mittlerweile fast automatisch die Protestinitiative Kotti & Co in den Sinn. Seit mehreren Monaten hält die Initiative einen Teil des Kottbusser Tors mit einem Protestcamp

Mehr lesen