Vorführung „Días de Lucha – Días de Luto“ im Kino Lichtblick

Zum zweiten Mal zeigen wir die Dokumentation von unserer Mitstreiterin Aline, diesmal im Kino Lichtblick im Prenzlauer Berg. Im Film kommen die migrantischen Arbeiter*innen aus der industriellen Landwirtschaft Andalusiens, die Aktivist*nnen der Basisgewerkschaft SOC-SAT sowie Angehörige eines Opfers von rassistischer Polizeigewalt unkommentiert zu Wort. Der Film ist eine Innensicht auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen im Landwirtschaftssektor und soll auf die Lage

Mehr lesen

Ausverkaufte Kinopremiere im Moviemento

Der Erfolg unserer Dokumentarfilmpremiere mit Aline am 24.11.2017 hat uns alle überwältigt. Der Saal war schon pünktlich um 19:00 Uhr bis auf den letzten Platz belegt, weshalb wir direkt im Anschluss an die erste Vorführung den Film noch ein zweites Mal zeigten. Das Interesse war groß und Aline bekam ein herzliches Feedback aus dem Publikum für ihren Film. In der anschließenden

Mehr lesen

*Filmpremiere* “Dias de lucha – dias de luto… Unter dem Plastik der Strand”

Wir freuen uns schon sehr auf die Premiere unserer ersten Dokumentation der Brigade im März 2017, die mit viel Mühe und Einsatz von unserer Mitstreiterin Aline fertig gestellt wurde. Im Film kommen die migrantischen Arbeiter*innen aus der industriellen Landwirtschaft Andalusiens, die Aktivist*nnen der Basisgewerkschaft SOC-SAT sowie Angehörige eines Opfers von rassistischer Polizeigewalt unkommentiert zu Wort. Der Film ist eine Innensicht auf

Mehr lesen

Unser Film “Dias de lucha – dias de luto… Unter dem Plastik der Strand” in Jena

Wir freuen uns schon sehr auf die Premiere unserer ersten Dokumentation der Brigade im März 2017, die mit viel Mühe und Einsatz von unserer Mitstreiterin Aline fertig gestellt wurde. Im Film kommen die migrantischen Arbeiter*innen aus der industriellen Landwirtschaft Andalusiens, die Aktivist*nnen der Basisgewerkschaft SOC-SAT sowie Angehörige eines Opfers von rassistischer Polizeigewalt unkommentiert zu Wort. Der Film ist eine Innensicht auf

Mehr lesen