Bericht der Brigade Mika Etchebéhère

Mit über 30 Teilnehmern aus Deutschland, Argentinien und der Schweiz war die Brigade Mika Etchebeherre, die von August bis Oktober 2010 in Venezuela stattfand, unsere bisher größte. In den ersten zwei Wochen nach Ankunft in Caracas widmeten wir uns vor allem den Renovierungsarbeiten unserer neuen Räumlichkeiten in der Avenida Urdaneta im Zentrum von Caracas, die uns von der Hausbesetzerbewegung “los sin

Mehr lesen

Interbrigadas Newsletter Mai 2017

Nach einem Monat Pause gibt es nun wieder einen druckfrischen neuen Interbrigadas-Newsletter für Euch! Natürlich werden alle Aktivitäten in diesen Tagen von den Ereignissen in Venezuela überschattet, weshalb wir euch in einem kurzen Text eine nicht ganz so kurze Einschätzung von uns mitteilen wollen. Weiterführende Informationen findet ihr insbesondere natürlich bei amerika21.de. Daneben – und daher habt ihr im März auch

Mehr lesen

Interbrigadas Spendenaufruf 2017

Liebe Mitglieder und Freund*innen von Interbrigadas, das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und wir möchten den Anlass nutzen, das vergangene Jahr voller Aktivitäten noch einmal Revue passieren zu lassen. Gleichzeitig möchten wir euch mit warmen Worten zum Spenden aufrufen, damit unsere schönen Ideen für 2017 mit eurer Unterstützung die gewünschte Gestalt annehmen können. Nach unserer Internationalismus-Konferenz im vergangenen Jahr

Mehr lesen

Venezolanische Gewerkschafter*innendelegation: Oktober 2014 – Zweiter Teil: Hannover, Göttingen, Bielefeld

Nach unserem Aufenthalt in Salzgitter ging es weiter nach Hannover, um dort an der drei Tage dauernden Streikkonferenz der Rosa Luxemburg Stiftung teilzunehmen. Dabei reisten GewerkschafterInnen aus ganz Deutschland an und es kam gleich zu einem Wiedersehen mit unseren neuen Freunden aus Salzgitter… Am Nachmittag trafen wir uns mit Reiner Eifler, dem Geschäftsführer der DGB-Region Niedersachsen-Mitte. Er gab uns einen geschichtlichen

Mehr lesen

Brigade Argelia Laya (Teil1) – Arbeiten im Kulturzentrum La Nueva Casika und in der Gemeinde Las Tablitas

Vor drei Wochen, am 11. August, begann die diesjährige Brigadereise “Brigada Argelia Laya” nach Venezuela. Zusammen mit einer Gruppe von venezolanischen Aktivist_innen reisten wir nach Guanare (Haupstadt des Bundesstaates Portuguesa) zu dem Kulturzentrum “La Nueva Casika”. Bereits im letzten Jahr bauten wir die Verbindung zu der politischen Kulturgruppe auf, die in dem Kulturzentrum für jung und alt eine Vielzahl von interessanten

Mehr lesen

Nueva Casika Kulturzenrum Spendenaufruf

Während der Brigadereise im Sommer 2013 lernten wir das selbstverwaltete Kulturzentrum „La Nueva Casika“ in der venezolanischen Bundeshauptstadt Guanare kennen. Wir tauschten uns mit dem Projekt vielfältig aus und planen seither gemeinsame zukünftige Aktivitäten. Für das interessante Projekt sammeln wir Spenden in Deutschland. Falls euch das Projekt anspricht, ihr mehr Infos haben wollt oder euch dazu entschließt spenden zu wollen –

Mehr lesen

Vivex feiert Jubiläum

Seit einem Jahr produziert die Autoscheibenfabrik Vivex im Osten Venezuelas und beliefert mehr als 60 Werkstätten im gesamten Land. Wir begleiten mittlerweile seit 5 Jahren die Entwicklung der Fabrik unter Arbeiter_innenkontrolle. Hier ein Bericht von Interbrigadas Aktivist Jonas Holldack: Die vor drei Jahren verstaatlichte und unter Arbeiterkontrolle geführte Fabrik Vivex in Barcelona ist mittlerweile unabhängig von staatlichen Zuwendungen. So berichtet Jean

Mehr lesen

Solidarität mit Venezuela von dem kurdischen Neujahrsfest Newroz

Am vergangenen Wochenende nahm eine kleine Gruppe des Interbrigadas e.V. an dem kurdischen Neujahrsfest Newroz in Düsseldorf teil. An dem Wochenende versammelten sich über 50.000 Kurdinnen und Kurden aus ganz Europa in Düsseldorf. In naher Zukunft hoffen wir darauf, lateinamerikanische Solidaritätsgruppen besser mit der kurdischen Solidaritätsbewegung zu vernetzen. Hier ein kleiner Hintergrundbericht von Tom und Clemens: Newroz, das kurdische Neujahrsfest, gilt

Mehr lesen

Video: Zwischen regierungskritischen Protesten und organisierter Gewalt

Referentinnen: Vicmar Morillo (Soziologin und Menschenrechtsaktivistin) David Wende (Interbrigadas e.V.) Boris Bojilov (Interbrigadas e.V.) (Die Venezolanerin Vicmar Morillo ist seit dem Anfang der 90er Jahre Menschenrechtsaktivistin und arbeitete bei den Menschenrechtsorganisationen „Provea“ und der „Red de Apoyo“. Sie lebt seit mehreren Jahren in Berlin. Die beiden Referenten sind politische Aktivisten und Gründungsmitglieder des Interbrigadas e.V., lebten über mehrere Jahre in Venezuela

Mehr lesen