Die Brigade Berta Cáceres – Workshops und Arbeitskampf

Seit unserem letzten Brigadebericht ist eine Woche vergangen und unser Kursprogramm ist mittlerweile in vollem Gange. Wir sind an allen drei Standorten der SOC-SAT in Almería aktiv und dadurch mit vielen Frauen, Männern und Kindern in Kontakt gekommen. Während dieser Zeit haben wir viele Gespräche und Diskussionen geführt und auch einige Freundschaften geknüpft. Dies hat uns einen Einblick in die verschiedenen

Mehr lesen

Interbrigadas Monatsprogramm Juni

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, für den Juni senden wir ein besonders vollgepacktes Monatsprogramm. Das Highlight des Monats, das sich durch unser Programm zieht, ist der Besuch unserer Genossin Lucia Vargas aus Kolumbien. Nach dem die Menschenrechtsaktivistin, Sozialarbeiterin und Rapperin aus Bogota uns schon in den Jahren 2008 und 2010 besuchte, möchten wir nun an unsere positiven Erfahrungen anknüpfen und uns mit

Mehr lesen

Interbrigadas Monatsprogramm März

Liebe Freund_innen von Interbrigadas, hier unser neues Veranstaltungsprogramm für den Monat März (als Text und zwei Fotos). Viel los und für jede_n was dabei. Wir freuen uns auf euch. Sa, 28.2. 18h Filmabend und Diskussion „Zukunft Pflanzen“ Trotz allen wissenschaftlichen Fortschritts leidet noch immer ein Sechstel der Erdbevölkerung unter Mangelernährung. Dabei wäre Nahrung für alle da, meint die Filmemacherin Marie-Monique Robin.

Mehr lesen

Interbrigadas Monatsprogramm Februar

Liebe Freund_innen von Interbrigadas, es freut uns, euch mitzuteilen, dass wir ab Februar unsere ersten Workshops und Themenabende im  Büro realisieren werden. Jede Woche Dienstags können Interessierte sich bei uns melden und an den Veranstaltungen/Workshops zu vier verschiedenen Arbeits- und Themenfeldern teilnehmen, die wir euch weiter unten kurz beschreiben möchten: Linux & Co: Der NSA-Skandal ist nicht lange her, fast vergessen

Mehr lesen

Venezolanische Gewerkschafter*innendelegation: Oktober 2014 – Erster Teil: Berlin / Salzgitter

Der Verein „aprender juntos – voneinander lernen e.V.“ organisierte vom 29.09. bis 21.10.2014 eine Rundreise venezolanischer GewerkschafterInnen durch Deutschland. Die GründerInnen des in Halle ansässigen Vereins, sind selbst gewerkschaftlich aktiv und planten die Tour zusammen mit der IG-Metall Halle-Dessau. Während der Vorbereitung wurden wir als Interbrigadas e.V. gefragt, ob wir venezolanische GewerkschafterInnen interessanter und umkämpfter Betriebe vorschlagen und ob jemand von

Mehr lesen

Interbrigadas Alleycat

Am 04. Juli veranstalten wir das 7. Interbrigadas Soli-Alleycat. Das Alleycat ist ein Fahrradrennen in den Straßen Berlins. Jeder, der über ein Fahrrad verfügt, kann an diesem Rennen teilnehmen. Es geht nicht um Geschwindigkeit sondern um Spaß an der Sache und natürlich um die Solidarität mit unserer Vereinsarbeit. Das Rennen ist eine Art Schnitzeljagd. Es gibt verschiedene Stationen (Checkpoints), die abgefahren

Mehr lesen

Ankündigung: No Human Being Is Ilegal – Hip Hop Jam

Lineup: Rebel Diaz (USA/ Chile), Damion Davis (Spoken View/ Berlin), Blake Worrell (USA/ Berlin), Flexis (Berlin), Kaveh Ahangar & Anjun (Berlin), DJ Kutmo (Berlin) Am kommenden Freitag, den 16.05.2014, veranstaltet der Interbrigadas e.V. in Zusammenarbeit mit dem Medibüro (Büro für medizinische Flüchtlingshilfe Berlin) und der selbstorganisierten Flüchtlingsinitiative (March for Freedom) ein Hip Hop Konzert. Der Kampf um die Abschaffung der Residenzpflicht,

Mehr lesen

Rückblende 2013, Ausblick und Spendenaufruf

Das Jahr 2013 war ein ernstes Jahr: Jenseits von unserem deutschen Alltagstrott schlugen die Wogen der Politik in Venezuela bedrohlich hoch. Der bedauerliche Tod von Hugo Chávez und die nachfolgenden Ereignisse bis zur Anerkennung des Wahlsieges von Amtsnachfolger Nicolas Maduro setzten das Projekt der Bolivarischen Revolution enormen Spannungen aus. Die Fronten im Land sind verhärtet, die Situation verfahren und alle zeigen

Mehr lesen

Von Selbstverwaltung und Unabhängigkeit – Ein Bericht aus den Llanos von Portugesa

Die zweite Station auf unserer Suche nach einem Ausgangspunkt für unsere zukünftige Arbeit in Venezuela führte uns in den Bundesstaat Portugesa. So wie Barinas ist Portugesa ländlich geprägt und trägt zu einem bedeutenden Teil der landwirtschaftlichen Produktion Venezuelas bei. Im Vorfeld unseres Aufenthalts kontaktierten wir die Aktivistinnen des Kollektivs La Nueva Casika in der Bundeshauptstadt Guanare mit dem Wunsch deren Projekt

Mehr lesen