„EINE ANDERE WELT IST MÖGLICH“ – VERANSTALTUNGSWOCHE IN JENA

Seit einiger Zeit studieren einige Interbrigadas Mitglieder in Jena. Gemeinsam mit verschiedenen Unterstützerinnen planen Sie nun auch dort eine Reihe von Projekten. In einer Veranstaltungswoche vom 9.-19.Mai wollen sie mittels Vorträgen, Filmen und einer Ausstellung über die aktuellen politischen Prozesse in Lateinamerika informieren und die Arbeit unseres Vereins vorstellen. Ziel der Aktionswoche soll es auch sein, Unterstützer für den Austauschaufenthalt von

Mehr lesen

Erster Mai – jenseits des Wachstums

Am ersten Mai konnten wir uns in Kreuzberg auf dem Maifest über viel verteiltes Infomaterial und verkaufte Shirts freuen. Wir haben damit die Tradition aus den letzten drei Jahren aufrecht erhalten und viele Leute für unsere Arbeit sowie die politischen Prozesse in Lateinamerika interessieren können. Auf der Demonstration sind wir natürlich auch mit gelaufen und die davon gemachten Fotos lösten dann

Mehr lesen

+++ PROJEKT LUCIA +++

Der Verein INTERBRIGADAS e.V. lernte Lucia vor 2 Jahren in Berlin kennen. Eine Woche hat gereicht, um festzustellen, dass wir mit unserer sozialen Arbeit ähnliche Ziele verfolgen und gemeinsame Vorstellungen haben, wie die Arbeit organisiert werden soll. Als Lucia zurück in Kolumbien war, brach der Kontakt nicht ab und wir berichteten uns von unseren Projekten und Aktionen. 2009 unterstützen wir Lucia

Mehr lesen

»Die soziale Realität auch von unten wiedergeben« Interview mit Boris Bojilov

»Die soziale Realität auch von unten wiedergeben« »Internationale Brigaden« leisten praktischen Beitrag zur Stärkung alternativer Medien in Lateinamerika. Ein Gespräch mit Boris Bojilov Von Claudia Wangerin Boris Bojilov ist einer der Initiatoren von Interbrigadas e.V. Am 10. Januar 2010 beginnt der zweimonatige Arbeitsaufenthalt der Brigade »Ezequiel Zamora« in Bolivien. Sie sind einer der Initiatoren.Wo genau werden Sie hauptsächlich arbeiten? Die Universität

Mehr lesen

Video: BBC – Pressebericht über Interbrigadas Mural

Pressebericht des BBC vom 19. Juli 2009 über die Einweihung des wahrscheinlich grössten Graffiti-Wandbildes Berlins. Realisiert wurde es durch den e.V. Interbrigadas, welcher im Rahmen des Projektes „Aufstand der Farben“ vier Graffitisprüher aus Kolumbien und Venezuela nach Deutschland einlud:

Video: Aufstand der Farben / Insurrección de Colores

Im Mai 2009 hat der Interbrigadas e.V. 4 Künslter aus Kolumbien und Venezuela nach Berlin eingeladenen. Auf verschiedenen Evenets und Veranstaltungen haben die Künstler aus Lateinamerika farbintensive Spuren hinterlassen. Hier das ganze Video zum Projekt:

Video: Radioaufbau in Bolivien (El Sillar)

Interbrigadas baut in Bolvien ein Radio auf! Im Januar 2009 fand eine zweimonatige Internationale Brigade in Bolivien statt. Die Teilnehmer kamen aus Brasilien, Venezuela, Deutschland, Frankreich und den USA. Dort traffen sich die Brigadisten mit sozialen Organsitation, lernten die Parteien und den politschen Prozess kennen und nahmen als Wahlbeobachter an der Abstimmung zur neuen Verfassung teil. Zudem arbeiteten sie in verschieden

Mehr lesen

Video: Kursarbeit im Barrio 70 Caracas Venezuela

Der gemeinnützige Verein Interbrigadas leistet Sozialarbeit im Barrio 70 im Süden von Caracas, Venezuela. Wie sehen die Leute unsere Arbeit und was für Erfahrungen machten sie mit uns. Atmosphärische Einblicke in ein Großstadtbarrio: