Deutsch English Castellano

Startseite

23.10.2015 - I21 - Konferenzwochenende: Internationalismus im 21. Jahrhundert

Es ist vollbracht. Wir haben eine unglaublich tolle Woche hinter uns gebracht. Der krönende Abschluss war unser Konferenzwochenende im Stadthaus Böcklerpark. Im Verlauf der ganzen Woche nahmen circa 700 Personen an unseren Veranstaltungen teil. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei all unseren Referent_innen, bei all den unermüdlichen Helfer_innen für ihren atemberaubenden... [mehr]

22.10.2015 - I21 - Konferenzwoche: "Kuba's Solidarität in der Welt"

Bei der gut besuchten Veranstaltung zum Thema “Solidarität von Kuba mit der Welt” sprach der Vertreter der kubanischen Botschaft Alberto Berbes Sainz de la Torre über das Selbstverständnis Kubas der internationalen Solidarität, der Sprecher des Netzwerk Cuba e.V. Harri Grünberg betonte, dass der Antiimperialismus eine Notwendigkeit der linken Bewegung weltweit ist...

21.10.2015 - I21 - Konferenzwoche: "Solidarität mit Nicaragua und El Salvador - Kiezspaziergang durch Kreuzberg"

Gestern waren wir auf einem kleinen und spontanen Kiezspaziergang durch Kreuzberg. Zusammen mit Pacha und Ramiro holten wir Andres Ruggeri vom Flughafen ab. Zusammen bestauten wir einige Wandbilder und wanderten auf den Spuren des rebellischen... [mehr]

20.10.2015 - I21 - Konferenzwoche: "Brigadistas in Spanien - Was gehen sie uns heute noch an?"

Der Verein Kämpfer und Freunde der spanischen Republik organisierte die Veranstaltung und lud dazu Victor Grossmann ein, um über die Zusammenhänge zwischen internationaler Solidarität, den Kampf gegen Faschismus und die Bedeutung... [mehr]

17.10.2015 - I21 - Konferenzwoche: "Den kolumbianischen Friedensprozess unterstützen"“

Auf unserer ersten Veranstaltung der Internationalismus-Woche vor unserer großen Konferenz war das zentrale Thema der nun fast 70 Jahre währende Bürgerkrieg in Kolumbien. Organisiert wurde der Vortrag von Marcha Patriótica. Uns wurde sogleich in Erinnerung gerufen, wie angespannt die Lage in Kolumbien trotz Friedensverhandlungen weiterhin... [mehr]

11.10.2015 - Stopp TTIP Demo in Berlin - Internationalismus im 21. Jahrhundert

Am 10.10.2015 demonstrierten in Berlin circa 250.000 Menschen gegen das Freihandelsabkommen TTIP / CETA. Ein beeindruckendes Zeichen gegen das geplante neoliberale Abkommen, das die Lebensgrundlage von Millionen von Menschen bedroht. Wir waren natürlich präsent und machten lautstark Werbung für unsere Konferenz "Internationalismus im 21. Jahrhundert" Ende Oktober in Berlin. Auch in Lateinamerika wurden Megafreihandelsabkommen erfolgreich durch den Druck von Millionen auf den Straßen zu Fall gebracht, wie das gesamtamerikanische Freihandelsabkommen ALCA. Viel Spaß bei den Bildern...


ältere Berichte >>